Igel Toastmasters Club Buxtehude
Igel Toastmasters Club Buxtehude

FAQ - Fragen und Antworten

1.) An wen richtet sich Toastmasters?

Toastmasters bietet Dir das perfekte Programm, um das Reden halten ohne Lampenfieber und zitternde Knie zu erlernen. Auch wer lernen möchte, wie man wirkungsvoll führt, ist hier an der richtigen Adresse!

 

  • Wenn Du Dich für Toastmasters interessierst

  • wenn Du eventuell auch Spaß hast, Reden zu halten

  • oder Du die Scheu vor dem Reden abwerfen willst

  • wenn Du Dich für Rhetorik und Kommunikation interessierst

  • wenn Du die Leitung und Führung von Gruppen mit interessanten Menschen erlernen willst

  • oder einfach auch nur Spaß an der freien Rede vor Publikum hast, bist Du bei uns genau richtig!
     

Unser Einzugsbereich geht von Stade bis Hamburg. Buxtehude ist auch gut zu erreichen für Mitglieder und Rhetorikinteressierte aus Jork und dem Alten Land, Finkenwerder, Neu Wulmstorf, Neugraben, Harburg, Rosengarten, Seevetal, Buchholz in der Nordheide, Hollenstedt, Apensen und Harsefeld.

 

Du bist als Gast jederzeit herzlich willkommen!

 

2.) Was kostet die Mitgliedschaft?

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 70,- € pro Halbjahr zuzüglich einer einmaligen Aufnahmegebühr von 30,- €. Darin enthalten ist der Online-Zugang zu einem Lernpfad des Trainingsprogramms, die monatlich erscheinende englischsprachige Zeitschrift von Toastmasters International sowie die laufenden Kosten unseres Clubs wie die Raummiete.

 

 

3.) Wie kann ich Mitglied werden?

Gerne kannst Du jederzeit zu einem unserer Club-Abende kommen, um unverbindlich bei Toastmasters reinzuschnuppern. Nach 1-2 Schnupperabenden wissen die Gäste in der Regel, ob unser Igel-Club das Richtige für sie ist. Wenn Du mitmachen möchtest, fülle nur noch den Mitgliedsantrag aus und überweise den anteiligen Mitgliedsbeitrag. Und schon geht es los!

 

 

4.) Wie kann ich wieder austreten?

Eine Kündigung ist nicht notwendig. Man kommt zu den Club-Abenden, so lange es einem Spaß macht. Sollte der Fall eintreten, dass man nicht weitermachen möchte, überweist man einfach den nächst fälligen Mitgliedsbeitrag nicht. Damit ist man kein Mitglied mehr. Es wäre natürlich trotzdem schön, wenn wir im Gespräch erfahren, warum Du nicht länger Mitglied bleiben möchtest.

 

 

5.) Wie laufen die Club-Abende ab?

Die Clubabende laufen immer nach dem gleichen Schema ab. Das hört sich für manch einen erst einmal sehr starr an... aber keine Sorge: das ist nur die Struktur- der Inhalt wird von den Clubmitgliedern gestaltet und ist dadurch jedes Mal anders. Durch die wechselnden Rollen und unterschiedlichen Reden ist jeder Abend einzigartig! Hier geht es zur ausführlichen Beschreibung eines Club-Abends: Ein Abend bei den Igeln

 

 

6.) Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?

Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und Lust hat, seine Redefertigkeiten zu verbessern, kann bei uns mitmachen. Die Clubsprache ist deutsch.

 

 

7.) Wozu verpflichte ich mich?

Damit jeder Einzelne sich bestmöglich entwickeln kann, verpflichten wir uns, soweit möglich, regelmäßig an den Treffen teilzunehmen. Der Club lebt von seinen Mitgliedern, die Methode ist auf dem Prinzip „Geben und Nehmen“ aufgebaut. Das erfordert die Bereitschaft, sich für die verschiedenen Ämter und Rollen zur Verfügung zu stellen. Nur so können wir alle von Toastmasters profitieren!

 

 

8.) Welchen Zeitaufwand sollte ich einplanen?

Wir treffen uns 2 x im Monat (jeweils am 1. und 3. Donnerstag von 20-22 Uhr). Eine Rede vorzubereiten, erfordert ein wenig Zeit: für das Schreiben, Gliedern und Proben sollte man einige Stunden einkalkulieren. Aber man wird nicht zu jedem Treffen eine Rede halten. Andere Rollen erfordern weniger oder keine Zeit für die Vorbereitung.

Darüber hinaus kannst Du Dich im Vorstand engagieren. Hier werden immer Leute gebraucht und man kann ganz nebenbei Führungseigenschaften trainieren. Der Vorstand trifft sich 4x im Jahr.

 

 

9.) Was kann ich erreichen?

Die persönliche Motivation, warum man bei uns mitmacht, und die Ziele, die jeder Einzelne erreichen möchte, sind individuell. Toastmasters bietet mit dem Lernprogramm“Pathways“ über 10 verschiedene Lernpfade an. 

Schritt für Schritt wirst Du durch den Lernpfad geführt und kannst Deine Redefertigkeiten und Führungseigenschaften so kontinuierlich verbessern. Ein besonderes Erlebnis ist es jedes Mal, an einem Rede-Wettbewerb teilzunehmen. Die Teilnahme ist freiwillig.

 

 

10.) Was bedeutet Toastmasters?

Toastmasters International ist eine gemeinnützige, weltanschaulich und politisch neutrale Bildungsorganisation, die ihren Mitgliedern ein erprobtes Trainingsprogramm zur Entwicklung kommunikativer und sozialer Kompetenzen bietet.

Ein typischer Club hat 15 bis 30 Mitglieder verschiedenster Berufs- und Altersgruppen.

Die Organisation besteht derzeit aus über 16.000 Clubs in 141 Ländern.
Seit der Gründung des ersten Clubs in den USA im Jahre 1924 haben weltweit mehr als zwei Million Menschen von diesem Engagement profitiert - privat und ebenso wie beruflich.

 

 

11.) Warum sollte ich lernen, Reden zu halten – ich bin doch gar keine Führungskraft?!

Rede- und Führungseigenschaften kann man überall gebrauchen: in einem Verein, in einer Eigentümergemeinschaft, in einer Partnerschaft, im Kollegenkreis, beim Stammtisch, in der Nachbarschaft. Es gibt unzählige Gelegenheiten für die Anwendung von Rede- und Führungseigenschaften. Überall, wo es darum geht, Argumente vorzubringen, für seine Interessen einzustehen oder sie durchzusetzen und durch gelungene Kommunikation ein Ziel zu erreichen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igel Toastmasters Buxtehude

1&1 IONOS MyWebsite erstellt.