Aktuelle Informationen:

- Wir Igel-Toastmasters gehören zur Area A6; dazu gehören ebenfalls:

- Hamburg Speakup

- Power Speakers Hamburg

- Hamburg International Speakers

- Stader Redenschwinger.

-----------

Den Igel-Toastmasters Vorstand für das Amtsjahr 2017 / 2018 seht Ihr hier !

----------

 

Hier findet Ihr

fotografische Eindrücke zur 10-jährigen Geburtstagsfeier der IGEL-Toastmasters am 28.05.2016 im Kulturforum.

-----------

 

Hier findet Ihr

Informationen und Fotos  zur Area-Konferenz vom 12.03.2016 im PaulZentrum Buxtehude.

------------

Reden Sprache Rhetorik Publikum reden zuhören beurteilen vortragen flüstern motivieren Körpersprache schreien betonen Mimik anhören mitreden lernen Lampenfieber lesen vorlesen gestikulieren lachen Spaß unterhalten Gastlichkeit leiten Club Kunst Stil Stegreifreden Gastfreundlichkeit präsentieren Sprache Rhetorik betonen Mimik Körpersprache mitreden lernen gestikulieren lachen vortragen leiten Buxtehude Kunst Stil Stegreifreden präsentieren

Kommunikation

Über Toastmasters

TOASTMASTERS INTERNATIONAL ist eine gemeinnützige, weltanschaulich und politisch neutrale Bildungsorganisation, die ihren Mitgliedern ein erprobtes Trainingsprogramm zur Entwicklung kommunikativer und sozialer Kompetenzen bietet.

Ein typischer Club hat 15 bis 30 Mitglieder verschiedenster Berufs- und Altersgruppen.

Die Organisation besteht derzeit aus Über 10.000 Clubs in 90 Ländern.
Seit der Gründung des ersten Clubs in den USA im Jahre 1924 haben weltweit mehr als zwei Million Menschen von diesem Engagement profitiert - privat und ebenso wie beruflich.

Die Mitgliedschaft

Mitglied kann werden, wer mindestens 18 Jahre alt ist. Die Mitgliedsbeiträge betragen 80,- € pro Halbjahr zuzüglich einer einmaligen Aufnahmegebühr von 30,- €. Darin enthalten ist der Online-Zugang zu einem Lernpfad des Trainingsprogramms, die monatlich erscheinende englischsprachige Zeitschrift von Toastmasters International sowie die laufenden Kosten unseres Klubs wie die Raummiete.
 

Die Ziele

Das Toastmaster-Programm beruht darauf, jedem Mitglied die Gelegenheit zu geben, Kommunikations- und Führungsqualitäten auszubilden und auf diese Weise sein Selbstvertrauen und seine persönliche Entwicklung zu fördern.

Wer sich einem Toastmaster-Club anschließt, hat die Möglichkeit, folgende Fähigkeiten zu erlernen oder zu verbessern:

  • Kunst des öffentlichen Redens
  • Planung und Leitung von Sitzungen
  • Konstruktives Bewerten
  • Menschenführung
  • Teamarbeit
  • Rhetorik


"Neulinge" profitieren von dem Trainingsprogramm ebenso wie Menschen, die bereits über Redepraxis verfügen. Durch die wachsende Routine und konstruktive Rückmeldung der Clubfreunde verbessern Sie Ihr Auftreten:

 

sichtbar - hörbar - spürbar!

 

Die Methode

Das Trainingsprogramm der Toastmasters nennt sich "Pathways" und wird in Lernpfaden absolviert, die das Handwerkszeug für wirkungsvollen Sprechen vermitteln und die Entwicklung von Führungsqualitäten fördern. Die Lernpfade bieten unterschiedliche Schwerpunkte, je nachdem, welche Ziele das Mitglied verfolgt. Aus mehr als 10 Lernpfaden kann der individuelle Lernpfad ausgewählt werden.
Die unterschiedlichen Projekte helfen bei der Vorbereitung der Reden, enthalten Kriterien für die Beurteilung und geben Impulse zur Ausbildung von Führungseigenschaften. Dabei bestimmt jeder sein Lerntempo selbst.

Durch die Übernahme von unterschiedlichen Rollen als Redner, Bewerter oder Moderator entsteht ein besonderer Lernprozess. Dabei spielt die auf Gegenseitigkeit beruhende, unterstützende und freundlich-positive Lernatmosphäre eine entscheidende Rolle.

 

Der Clubabend

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten und den Moderator des Abends beginnt der Clubabend mit kurzen Stegreifreden. Dabei lernen die Teilnehmer mit vorgegebenen Stichworten zu improvisieren.
Anschließend werden vorbereitete Reden, die zwischen 4 und 10 Minuten dauern können, nach den Projekten des Lernpfades gehalten.

 

Im Bewertungsteil bekommen unsere Mitglieder in wertschätzender Art konstruktive Rückmeldungen zu ihren Beiträgen. Dies ist eine gute Gelegenheit für die RednerInnen, positive Redeerfahrungen zu machen und sich auf der Basis präziser Rückmeldungen weiter zu entwickeln.


Zum Abschluss des Clubabends werden die unterschiedlichen Rollen für das nächste Treffen verteilt: dies sind unter anderem der Moderator, der Stegreifredenmoderator, die Redner und die Bewerter der Reden.

Die Verteilung der weiteren Rollen, wie Füllwortzähler, Zeitnehmer,  Sprachstil- und Körpersprachebewerter erfolgen jeweils am Beginn eines Clubabends.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Igel Toastmasters Buxtehude

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.